TFV Schiedsrichter
toggle menu

Wie unsere Top-Schiris Weihnachten verbringen...

Weihnachten ist nicht nur die Zeit der Stille und der Besinnung... Nein, es ist auch die Zeit der Ruhe und vor allem fußballfreien Zeit für unsere Landesverbands- und Elite-SchiedsrichterInnen in Tirol. Sie alle haben in der turbolenten Zeit hervorragende Arbeit geleistet und mit ihrem Einsatz gezeigt, dass Herausforderungen gut gemeistert werden können.

Viele ziehen sich zurück und laden die Batterien auf, bereiten sich auf das bezaubernde Weihnachtsfest mit ihren Liebsten vor und genießen die gemeinsame Zeit mit den Freunden und Familien. Wir haben bei unseren Top-Schiedsrichhtern nachgefragt, wie sie die Feiertage verbringen:

Olivia Tschon - FIFA Schiedsrichterin

Diese herausfordernde Zeit erfordert ein Umdenken, sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld. So werden sich auch für mich die Weihnachtstage in vielen Bereichen anders gestalten. Ich starte mit einem Nachtdienst in den 24. Dezember und habe Corona bedingt Grenzkontrollen durchzuführen. Diese ziehen sich über die Weihnachtszeit hindurch. Nicht zu kurz dürfen aber - während dieser zwei Wochen - verschiedenste Aktivitäten in der frischen Luft kommen. Ich beabsichtige, die ein oder andere Skitour, Läufe und Wanderungen durchzuführen. Für mich ist es wichtig mich auch in dieser festlichen Zeit körperlich fit zu halten. Auch den Weihnachtsabend werde ich dieses Jahr in einem kleinen Kreis verbringen. Das traditionelle Fest bei Oma und Opa werden wir nicht in dieser Art und Weise genießen können. Auch wenn diese Zeit für viele sehr herausfordernd ist, sollte doch die Gesundheit im Vordergrund stehen. Darüber hinaus wird es auch darauf ankommen, dass sich viele Menschen in Gelassenheit üben. Ich wünsche euch und euren Familien FROHE WEIHNACHTEN und einen guten Start ins NEUE JAHR 2021.

Walter Altmann - FIFA Schiedsrichter

Ein in privater, beuflicher und sportlicher Hinsicht höchst ereignisreiches Jahr geht dem Ende zu und es ist an der Zeit sich zumindest kurz zu erholen. An vorderster Stelle stehen in den kommenden Tagen natürlich meine Frau und meine 2 Söhne, mit denen ich zunächst einen schönen Weihnachtsabend verbringen werde und in den folgenden Tagen die Zeit mit ihnen vor allem für Schifahren und Rodeln nütze. Nichtsdestotrotz werde ich auf Grund der heuer doch recht kurzen Winterpause bereits über die Weihnachtsfeiertage wieder mit der Vorbereitung auf die Frühjahrssaison starten, um mich so bestmöglich auf diese vorzubereiten. Ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und vor allem viel Gesundheit.

Andreas Heiß - Bundesliga Schiedsrichter

Als ich im März dieses Jahres den Rückflug für meine Großmutter aus Spanien organisierte, hätte ich nicht gedacht, wie fordernd dieses Jahr noch werden würde. Nur wenige Zeit später wurde bei ihr ein aggressiver Krebs diagnostiziert und nach folgender OP, lag sie wochenlang im künstlichen Tiefschlaf. Die Empathie und Professionalität der Pflegekräfte und Ärzte beeindruckten mich – und daher sind meine Gedanken bei all jenen, die in dieser herausfordernden Zeit dafür sorgen, dass alle, die Hilfe brauchen, diese auch erhalten. Persönlich werde ich mich kurz vor Weihnachten nochmals auf Covid-19 testen lassen und freue mich dann am 24. zu Mittag mit meinen engsten Verwandten, meine Großmutter zu besuchen - samt Nudelsuppe und Würstel. Am Heiligen Abend gibt es Raclette, eine kleine Bescherung und gemeinsamen Spieleabend. Trotz aller Widrigkeiten darf ich Danke sagen, dass mich diese Krise nicht so hart getroffen hat, wie viele andere. Über die Feiertage werde ich meine neue Tourenausrüstung einweihen und damit ins neue Trainingsjahr starten. Und zu Silvester werde ich mich persönlich davon überzeugen, dass sich dieses denkwürdige Jahr 2020 endgültig verabschiedet. Euch allen wünsche ich ein besinnliches Fest im engsten Kreis – Verbunden mit der Hoffnung, dass wir 2021 wieder mehr Spaß und Kontakt, auch bei unserem gemeinsamen Hobby, haben werden können!

Daniel Pfister - Bundesliga Schiedsrichter

Nach einem Jahr mit verletzungsbedingten Herausforderungen, aber einer dafür sportlich umso erfolgreicheren Herbstsaison, freue ich mich nun auf einige Tage der Erholung und werde die Weihnachtsfeiertage entspannt mit meinen Liebsten verbringen. Zeit die Füße hochzulegen und auf der faulen Haut zu liegen gibt es jedoch nicht, da aufgrund der schon Mitte Jänner (BL1) bzw. Mitte Februar (BL2) beginnenden Frühjahrsmeisterschaft von einer richtigen "Pause" keine Rede sein kann. Um dem Körper trotz alledem etwas Zeit zur Regeneration zu geben, werden die Trainingseinheiten rund um den Jahreswechsel in etwas weniger intensiver Form stattfinden, um anschließend im neuen Jahr wieder voll durchstarten zu können. Ich möchte der gesamten Schiedsrichterfamilie ein frohes, besinnliches und vor allem gesundes Weihnachtsfest im Kreise ihrer Familien sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021 wünschen!

Andreas Staudinger - FIFA-Assistent

Da die Winterpause sehr kurz ist, werde ich heuer keine Trainingspause machen um körperlich und mental für die Herausforderungen und Spiele im neuen Jahr gut vorbereitet zu sein. Auch die theoretische Grundlage für die Umsetzung 2021 des VAR darf nicht vernachlässigt werden. Ich wünsche allen ein gesundes und besinnliches Fest.

Stefan Gamper - Bundesliga-Assistent

Da die Weihnachtspause sehr kurz ist und die Meisterschaft schon wieder Mitte Jänner weitergeht, kann man von keiner wirklichen Trainingspause sprechen! Der Fokus liegt darin, alle ausstehenden Spiele bis Saisonende gut über die Bühne zu bringen, bevor es im Sommer mit Beginn der neuen Saison mit dem VAR losgeht! Somit wünsche ich jeden Schiedsrichter samt Familie eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021!

Philip Gschließer - Bundesliga-Assistent

Nach einem außergewöhnlichen und intensiven Jahr, mit speziellen Anforderungen, bin ich jetzt froh, meine "kurze Winterpause" im Kreise meiner Liebsten zu verbringen. Leider kann ich aufgrund der Covid-19- Situation nur mit meiner halben Familie feiern. Dieses Jahr hat mir allerdings gezeigt, dass Familie und die gemeinsame Zeit sehr kostenbar ist, deshalb schätze ich sie nun umso mehr. Ich wünsche der gesamten Schiedsrichterfamilie frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021.

Beitrag: TFV-Schiedsrichter
Fotos: TFV-SR, gepa-pictures und Daniel Schönherr

Stadionstraße 1a
6020 Innsbruck
Austria

T: +43 512 586188
F: +43 512 572123
E: schiedsrichter@tfv.at
W: www.tfv-schiedsrichter.at
ZVR 568636642

Copyright © 2005-2021 TFV Schiedsrichter. Alle Rechte vorbehalten. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.
Webdesign und -programmierung: Maniac Creative, Fulpmes

vcard